Offener Bereich

Für den Offenen Bereich ist keine Anmeldung notwendig. Jede und jeder kann kommen und bleiben, solange sie oder er möchte bzw. das Haus geöffnet ist. Während der Öffnungszeiten kann Billard, Dart, Tischkicker oder Magnetfußball gespielt werden. Auch eine Playstation 4 und Computer zum Recherchieren oder Spielen stehen zur Verfügung. Im „Bistro“ gibt es diverse Gesellschaftsspiele und Kreativmaterialien. Zwei Sofas und Barhocker laden zum Chillen und Verweilen ein. Gegen einen kleinen Preis sind Getränke, Pizza und Süßigkeiten zu bekommen.

Alle Besucherinnen und Besucher entscheiden selbst, was sie in ihrer Zeit im Offenen Bereich tun möchten, ob sie allein sein oder sich mit Freundinnen und Freunden treffen möchten, ob sie chillen, quatschen, spielen oder kreativ sein wollen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten einen Rahmen für die selbstgestaltete Zeit, sind Ansprech- und Spielpartner und freuen sich auf Ideen der Kinder und Jugendlichen, die unterstützt oder gemeinsam umgesetzt werden. Aus dem Offenen Bereich heraus entwickeln sich tolle Aktionen und Angebote.

Gruppen​angebote

Gruppenangebote finden i.d.R. einmal wöchentlich statt und richten sich an eine feste Gruppe von Kindern oder Jugendlichen. Eine Anmeldung ist in einzelnen Fällen nötig. Eine regelmäßige Teilnahme an den Gruppenangeboten ist erwünscht, da neben dem Programm auch das soziale Miteinander in der Gruppe im Vordergrund steht.

Veranstaltungen und Projekte

Es gibt regelmäßige Veranstaltungen und immer wieder neue Projekte, die auf Ideen von Kindern und Jugendlichen oder aktuellen Themen und Entwicklungen beruhen. Diese sind auf der Homepage unter Aktuelles zu finden.

Das Spielmobil ist während der wärmeren Monate einmal wöchentlich auf dem Marktplatz in Leopoldshöhe anzutreffen. Auch in den Ferien gibt es Spielmobileinsätze auf dem Marktplatz oder in Kooperation mit den Grundschulen. Mitgebracht werden interessante Spielzeuge und kreative Beschäftigungsmaterialien für jüngere und ältere Kinder. Dabei sind beispielsweise jede Menge „Fun-Racer“, ein großes „Vier-gewinnt-Spiel“, Springseile, Straßenmalkreide, Bälle, ein Magnetfußball-Spiel und vieles mehr.

In den Oster-, Sommer- und Herbstferien finden i.d.R. ganztägige Ferienangebote für Kinder und Jugendliche statt. Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gibt es ein- oder zweiwöchige „Motto-Wochen“. Es steht immer ein Thema im Mittelpunkt, das mit den Kindern spielerisch und kreativ erarbeitet wird. Ein Mittagessen ist inklusive und wird gemeinsam zubereitet.
Für ältere Kinder und Jugendliche stehen attraktive Tagesausflüge auf dem Programm. Am Kinder- und Jugendtreff GreAse findet in den Sommerfreien i.d.R. eine Zeltwoche statt mit Ausflügen in die nähere Umgebung. Für die Ferienangebote wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Seit vielen Jahren gibt es im September in Leopoldshöhe das Generationenfest zum Weltkindertag. Alle Familienzentren in Leopoldshöhe laden zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern Jung und Alt zu einem Fest auf dem Marktplatz ein. Die Institutionen präsentieren ihre Arbeit und bieten viele Mitmachangebote für Kinder an. Auf der Bühne wird ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und Tanz geboten.

Ein fester Kreis von ehrenamtlich Engagierten bietet einmal monatlich mit dem „LEOS-Kino“ ein kommunales Kino im Bistro des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums LEOS an. Auf 50 Plätzen werden in familiärer Atmosphäre ausgewählte Filme gezeigt.

Mindestens zweimal im Jahr lädt das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum LEOS Kindertheater von nah und fern ein, die kinder- und familiengerechte Stücke im großen Saal spielen. Es wird ein geringer Kostenbeitrag erhoben.